Erste Hilfe

Erste Hilfe

Sanitäts­haus in der Nähe

Kategorien

Schmerzmanagement

Tipps aus der Physiotherapie

Ein wohl immer präsentes Thema bei Lipödem Betroffenen ist das Thema Schmerz. Schmerz kann sehr individuell sein, Schmerz ist nicht immer gleich, Schmerz ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Lust uns einmal ein bisschen tiefer in das Thema Schmerz „eintauchen“.

 

Foto von Physiotherapeut Yannick Schmidt

Ich als Physiotherapeut versuche das Thema Schmerz so selten wie nur möglich „beim Wort“ zu nennen. Natürlich sollten wir uns über Schmerzen unterhalten, es sollte jedoch nicht ständig Thema Nr. 1 sein. Nicht, weil Schmerzen unwichtig sind oder ich den Betroffenen nicht glaube, das tue ich nämlich zu 100%, nein, ich möchte, dass meine Patientinnen und Patienten die Wahrnehmung vom Schmerz weglenken. Dies ist eine Form des Schmerzmanagements.

 

Schmerzmanagement? Was ist das eigentlich?

Stellt euch vor wir treffen uns in der Praxis und ihr werdet entweder von mir oder einem meiner Kolleginnen oder Kollegen zur Therapiestunde aufgerufen. Es ist die erste Therapiestunde.

Bevor es überhaupt zur eigentlichen Therapie kommt, werden wir eine ausführliche Anamnese durchführen, weil wir wissen: Jeder Mensch definiert und empfindet Schmerzen auf unterschiedliche Art und Weise.

Dabei berücksichtigen und erfassen wir alle wichtigen Faktoren:

  • Organische Faktoren
  • Verhaltensbedingte Faktoren
  • Psychische Faktoren
  • Soziale Faktoren

Und wir möchten ganz dringend herausfinden: Wie empfindest du deinen Schmerz und wie sehr beeinflusst er dich in deinem alltäglichen Dasein.

 

Frau im Schneidersitz am Meditieren

Anhand dieser Faktoren und Auffälligkeiten besprechen wir dann dein ganz eigenes Schmerzmanagement – persönlich und individuell. Beim Thema Schmerz gibt es keine Pauschallösung und auch keine schnelle Lösung. 

Dennoch möchte ich auch ein paar Beispiele mitgeben, die in der Physiotherapie häufig Anwendung finden und dann umgesetzt werden:

  • Bewegung und Belastung gegen Schmerzen. Je beweglicher und belastbarer unser Körper ist, umso geringer und erträglicher werden im Laufe der Zeit die Schmerzen
  • Bewusstseinsschulung und Entspannungsmethoden. Diese Methoden haben zur Folge, dass es zu einer Dämpfung des Nervensystems kommt. Dämpfung des Nervensystems = geringere Schmerzen
  • Physikalische Therapie: physikalische Therapiemethoden führen erwiesenermaßen zu kurzfristigen Schmerzlinderungen. Jedoch halt dieser Erfolg nicht langfristig
  • Schmerzen nicht „überbewerten“. Dieses Beispiel mag sehr hart klingen, jedoch ist es so, dass je mehr wir uns gedanklich mit dem Schmerz beschäftigen, der Schmerz für uns immer präsenter und somit „stärker wird“
Frau schwimmt

Sucht euch beim Thema Schmerz dringend Spezialisten, die euch betreuen und begleiten. Ihr müsst dieses Thema nicht allein bewältigen. Viel wichtiger aber: Geht den Schmerz an, „bekämpft“ den Schmerz, stärkt euren Geist und euren Körper!

Wir schaffen das gemeinsam!

Wir freuen uns auf deinen Kommentar

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant…

So geht das mit den Vorsätzen richtig

So geht das mit den Vorsätzen richtig

Vorsätze sind gut, sich neue Ziele zu setzen ist wunderbar. Doch viel zu häufig fehlt die richtige Herangehensweise.
Ich möchte euch einen Weg zeigen, wie ihr langsam und kontrollieren an euer persönliches Ziel kommt.

mehr lesen
Mit Kompression auf dem Jakobsweg – Part 2

Mit Kompression auf dem Jakobsweg – Part 2

Leben, Laufen, Lachen mit Lipödem - mit Kompression über den Jakobsweg  15.September 2023 Porto – Póvoa de Varzim – Fão  Jakobsweg Tag 1 Früh klingelt der Wecker, und nach einer erholsamen Nacht im fremden Bett packen Rieke und ich aufgeregt unseren Rucksack für...

mehr lesen
Sport mit Kompression

Sport mit Kompression

Und wie funktioniert das Ganze? Nun, wie wir bereits thematisiert haben, ist eine professionelle und engmaschige Betreuung das A und O. Was ich hierzu empfehle, ist ganz klar, Sport mit Kompression zu verbinden. Die positiven Auswirkungen sind enorm.

mehr lesen
Die Belastungstoleranzgrenze

Die Belastungstoleranzgrenze

Jeder hat sie – nur die wenigstens wissen davon – noch weniger wissen sie korrekt zu interpretieren:  Die Belastungsgrenze oder auch Belastungstoleranzgrenze:     Jeder Mensch ist individuell und daher haben wir alle eine unterschiedliche...

mehr lesen
Mit Kompression auf dem Jakobsweg

Mit Kompression auf dem Jakobsweg

 Trotz schwerer Beine, trotz Druckschmerz, trotz intoleranter Sprüche - mit Kompression ist alles machbar! Denise R. stellt das definitiv unter Beweis. Zusammen mit ihrer Bonustochter macht sie sich auf den Weg nach Portugal, um eine Reise anzutreten, die selbst für...

mehr lesen
So geht das mit den Vorsätzen richtig

So geht das mit den Vorsätzen richtig

Vorsätze sind gut, sich neue Ziele zu setzen ist wunderbar. Doch viel zu häufig fehlt die richtige Herangehensweise.
Ich möchte euch einen Weg zeigen, wie ihr langsam und kontrollieren an euer persönliches Ziel kommt.

mehr lesen
Mit Kompression auf dem Jakobsweg – Part 2

Mit Kompression auf dem Jakobsweg – Part 2

Leben, Laufen, Lachen mit Lipödem - mit Kompression über den Jakobsweg  15.September 2023 Porto – Póvoa de Varzim – Fão  Jakobsweg Tag 1 Früh klingelt der Wecker, und nach einer erholsamen Nacht im fremden Bett packen Rieke und ich aufgeregt unseren Rucksack für...

mehr lesen
Sport mit Kompression

Sport mit Kompression

Und wie funktioniert das Ganze? Nun, wie wir bereits thematisiert haben, ist eine professionelle und engmaschige Betreuung das A und O. Was ich hierzu empfehle, ist ganz klar, Sport mit Kompression zu verbinden. Die positiven Auswirkungen sind enorm.

mehr lesen
Die Belastungstoleranzgrenze

Die Belastungstoleranzgrenze

Jeder hat sie – nur die wenigstens wissen davon – noch weniger wissen sie korrekt zu interpretieren:  Die Belastungsgrenze oder auch Belastungstoleranzgrenze:     Jeder Mensch ist individuell und daher haben wir alle eine unterschiedliche...

mehr lesen
Mit Kompression auf dem Jakobsweg

Mit Kompression auf dem Jakobsweg

 Trotz schwerer Beine, trotz Druckschmerz, trotz intoleranter Sprüche - mit Kompression ist alles machbar! Denise R. stellt das definitiv unter Beweis. Zusammen mit ihrer Bonustochter macht sie sich auf den Weg nach Portugal, um eine Reise anzutreten, die selbst für...

mehr lesen

Werde Teil der myKompriGUIDE-Community

Mit 5 Sanitätshäusern an 18 Standorten in Deutschland und mehr als 35 motivierten Expertinnen haben wir viel zu bieten. Folge uns um auf dem neusten Stand zu bleiben!

Instagram

Newsletter

Bleib mit dem myKompriGUIDE-Newsletter auf dem Laufenden: Veranstaltung, Tipps und Infos rund um das Thema Lip- und Lymphödem.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von HubSpot. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen